Ja Nein Vielleicht

Der schlimmste Feind des Menschen ist der Zweifel. Er zerfrisst die guten Ideen, die Motivation und letztlich damit den Erfolg. Seit einem halben Jahr schiebe ich die Entscheidung vor mir her, den Blog weiterzuführen oder nicht, das Schreiben ernst zu nehmen oder nicht, darin einen Sinn zu sehen oder nicht. Ganz sicher ist es gut, ein sinnloses Hobby zu haben, ohne jeden Druck dahinter, ohne Selbstrechtfertigung und ohne Scham. Nicht so sicher ist, ob man dieses Hobby unbedingt an die Öffentlichkeit tragen muss, wenn man nicht zu hundert Prozent dahinterstehen kann.

Aber.

(Es gibt immer ein Aber. Merken Sie sich das.)

Ich stehe dahinter. Ich schreibe gern, einigermaßen gut, und mir fehlt etwas, wenn ich nicht ab und zu meine Kreativität ausleben kann. All die Figuren, Orte, Welten wollen entdeckt und mit Leben gefüllt werden, und was wäre ich für ein Autor, wenn ich dazu Nein sagen könnte. Das ist doch genau der springende Punkt: Will ich nun Schriftsteller sein oder nicht?

Gibt’s welche, die besser sind? Klar.

Gibt’s welche, die schlechter sind? Ich denke schon.

Also scheiß drauf, was irgendjemand denkt. Wenn hier innerhalb eines halben Jahres nur drei, vier Beiträge entstanden sind, dann ist das so. Meine Güte, ich hatte halt keine Zeit. Das kommt wieder. Jedes Leben hat Höhen und Tiefen, und dieser Blog soll doch ein Stück Leben sein. Im Moment ist er sprachfaul und wortkarg, ein andermal wird er sappeln wie ein Wasserfall. Ich denke, das ist okay.

Ich wünsche Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest. Trinken Sie einen Tee mit ihren Zweifeln und richten Sie ihnen ein Zimmer ein, dann werden sie sich eines Tages mit nützlichen Gedanken revanchieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s