Ratgeber über die Aufzucht von Wolltigerleoparden

Der gemeine Wolltigerleopard (wollus tigus pardus) hat seinen Lebensraum so ziemlich überall dort, wo es warm ist. Das kann eine gemütliche Höhle in der Savanne sein, ein Iglu in Nordamerika (dicht am Feuer) oder die Bettdecke einer europäischen Studentin. Der Wolltigerleopard ernährt sich von allem, was essbar aussieht (beispielsweise Farnen, Koteletts, Plastiktüten) und trinkt bevorzugt wenig. Nur so kann er eine optimale Verdauung erreichen.

Für gewöhnlich gibt es den Wolltigerleopard in den Farben schwarz, grau, weiß und braun, bei besonderen Tieren kann es infolge einer Fremdeinwirkung durch sogenannte Wandfarbe auch zu blauen, grünen oder roten Schattierungen kommen. Die männlichen Tiere erreichen eine Größe zwischen Schoß-passabel und Kein-Platz-mehr-im-Bett, die weiblichen sind ein bisschen kleiner.

Wenn Sie einen Wolltigerleoparden aufziehen wollen, müssen Sie vor allen Dingen eins haben: die Fähigkeit, sich von geliebten Dingen zu trennen. Ihre Kleidung sollte reißfest sein, ihre Vorhänge nichtexistent und sonstige Flächen hygienisch abwaschbar. Sind Sie zu zweit – sei es eine Partnerschaft, Familie oder WG – so sorgen Sie am besten dafür, dass immer jemand zu Hause ist, um ihren Wolltigerleopard zu füttern. Der Grat zwischen Alles-okay und Ich-verhungere-JETZT ist bei einem Wolltigerleoparden meist recht schmal.

Gemeinhin gilt: Nähern Sie sich Ihrem Tier nur, wenn es Ihnen huldvoll die Erlaubnis gegeben hat. Anzeichen dafür sind meist geschlossene Augen und das Betteln um Futter. In solchen Momenten können Sie den Wolltigerleoparden erziehen. Machen Sie ihm deutlich, dass er sich unterzuordnen hat, aber versuchen Sie niemals – niemals! – Ihr Tier dazu zu bewegen, den Teller leer zu fressen, wenn es entschieden hat, den letzten Rest als Notfallreserve zu behalten.

Hat Ihr wollus tigus pardus Vertrauen gefasst, wird er Sie immer dann aufsuchen, wenn Sie ihn am wenigsten erwarten. Er kann Ihre Abneigung riechen, ihn gerade jetzt hinter den Ohren zu kraulen und wird sie für sich so auslegen: Er will grad nicht, also wird er sich besondere Mühe geben und das Ganze nicht unnötig in die Länge ziehen. Wolltigerleoparden sind sehr schlau.

Sollten Sie von Ihrem Wolltigerleoparden gebissen worden sein, halten Sie die betreffende Stelle am besten unter kaltes Wasser und warten Sie, bis die Blutung aufhört. Dann wickeln Sie einen Mullverband um die Wunde. Entzündungen sind nicht zu befürchten, denn Wolltigerleoparden sind sehr reinlich und übertragen praktisch keine Krankheiten. (Also, ein paar schon, aber die sind nebensächlich. Ähäm.)

Wenn Sie in einer Wohnung leben, empfiehlt sich die Haltung von zwei oder mehr Tieren gleichzeitig. Wolltigerleoparden haben großen Spaß an allgemeinem Chaos (so sie es selbst steuern) und werden Sie mit dem größten Vergnügen morgens um halb sechs noch vor Ihrem Wecker aus dem Land der Träume reißen – das ist in großer Besetzung schlichtweg einfacher. Außerdem wollen Sie doch nicht, dass Ihre neue Tischdecke als Spielpartner herhalten muss, oder?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s