Unfestlich

Wohin man dieser Tage auch schaut, werden einem zwei Themen um die Ohren gehauen: Flüchtlinge und Weihnachten. Halloween ist kaum vorüber, da schmücken die ersten Wagemutigen ihre Vorgartentannen mit Lichtschlangen und ihre Wohnzimmerfenster mit Tannenbäumen aus Kunststoff.

Der erste Advent ist übrigens erst in drei Wochen.

Eine erste festliche Stimmung kommt trotzdem auf (zumal die Chöre beginnen, das Weihnachtsprogramm zu proben). Wir wissen schon, welches Weihnachtsessen wir den Katzen spendieren. Die ersten Geschenke werden gekauft, oder wenigstens ausgesucht. Und wo wollen wir eigentlich unseren ersten eigenen Weihnachtsbaum hinstellen?

Dummerweise spielt meine Geschichte aber in einem Land, in dem mehr oder weniger ewiger Sommer herrscht. In der Mitte des Jahres. Zu ganz unfestlicher Zeit. Sollte ich also einen Heizstrahler anbringen, Sand auf dem Boden verteilen und den Soundtrack von Fluch der Karibik anmachen, um mich in die geeignetste Schreibstimmung zu bringen?

Nein, werde ich nicht. Letztlich wird auch mein Schreiberzimmer weihnachtlich dekoriert werden (erst zu Beginn der Adventszeit und katzensicher). Das passt dann auch besser zur Dunkelheit vor dem Fenster. Eher werde ich die Geschichte wechseln – hier eine Kurzgeschichte, dort eine Überarbeitung. Und zwischendurch dann mal wieder den Fantasy-Roman.

Weihnachten wird in Büchern meiner bescheidenen Erfahrung nach übrigens recht häufig gefeiert. Wahrscheinlich, weil diesem speziellen Fest eine besondere, leicht zu vermittelnde Stimmung inne ist. Ein bisschen Kerzenschein, heiliger Glanz, Familienstreit und ganz viel Liebe. Ach, das Essen nicht zu vergessen. Und natürlich die Geschenke.

Nach diesem ersten Kommentar zum Thema kann ich es bis Ende November nochmal einmotten, denke ich. Vielleicht erzähle ich Ihnen nächstes Mal was über Katzen (die Helden des Internets). Oder ich schreibe einen Ratgeber über die Aufzucht von Wolltigerleoparden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s