Colins Tagebuch – Vorwort

Das vorliegende Werk ist noch nicht als ein solches zu bezeichnen, würde ich meinen. Was Sie finden werden, ist ein Anfang – ein, wie ich hoffe, spannender Anfang, der Sie auf lange Sicht dazu ermuntern wird, noch ein kleines bisschen mehr lesen zu wollen. Also, zumindest während ich das schreibe, ist das so. Weil, bisher existiert neben dem Prolog erst das erste Kapitel. Das kommt dann nächste Woche. Oder so.

Colins Tagebuch ist de facto kein Blogroman im Sinne der Definition, denn ich habe nicht vor, Sie an der Story mitwirken zu lassen. Sie können mir gern eine kleine Aufgabe stellen (eine habe ich mir selbst gestellt, weil eine Freundin mal sagte, sie würde mal gern ein Buch lesen, in dem …) und Sie dürfen und sollen auch (konstruktive) Kritik üben. Schließlich bin ich kein Profi, und das ganze Zeug soll Spaß machen.

Der Plan ist, jeden Samstag einen neuen Teil zu veröffentlichen. Auf eine Uhrzeit werde ich mich nicht festlegen – ich mag das irgendwie nicht. Der Prolog kommt an einem Donnerstag, weil ich am Wochenende zu einer Hochzeit geladen bin, aber gern einen Link auf facebook hinterlassen will (einfach, oder?).

Über die Länge der Kapitel kann ich noch nicht viel sagen. Natürlich wird es schwierig, immer die volle Ladung Spannung rauszuhauen – so schreibt man keine Bücher. Vermutlich werde ich versuchen, die Kapitel im Zweifelsfall etwas länger zu gestalten, damit Sie sich nicht langweilen.

Ich wünsche Ihnen mit dem, was da ist und was da kommen wird, gute Unterhaltung!

 

Ihre queen pussel

02. Juli 2015, Halle (Saale)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s