Prädikat Besonders Wertvoll

Haben Sie zufällig Tolkiens Der Herr der Ringe gelesen? Oder Die Bücherdiebin von Markus Zusak? Wenn nicht, sollten Sie das unbedingt einmal tun. Ehrlich, das wird Sie aus dem Sessel hauen. Oder Ihr Weltbild verändern. Oder was ein gutes Buch sonst mit Ihnen macht.

Oh, und dann hätte ich da noch eine umfangreiche Liste mit anderen Büchern, die meiner Meinung nach das Prädikat Besonders Wertvoll verdient haben. Ungefähr zehn davon sind von Stephen King, der viel mehr als nur Horror kann.

Ach, ihr Rezensionen. Abbilder meiner kleinen, bescheidenen Meinung, die sich allzu oft zwischen »find ich richtig scheiße«, »find ich gut« und »das ist absolut genial« bewegt. Wenn ich ein Buch zum ersten Mal gelesen habe, hinterlässt es ein Gefühl, keine Meinung. Und sollten Rezensionen nicht mehr sein als das? Darf ich als Leser einer Rezension nicht eine kurze, prägnante Auseinandersetzung erwarten, die nicht von persönlichen Vorlieben überdeckt wird (was nicht bedeutet, dass die persönliche Note nicht wichtig wäre)?

Nun, ich spiele mit dem Gedanken (da mein Blog ja immer noch frisch aus dem Ei geschlüpft ist, spiele ich bei sehr vielen Themen noch mit dem Gedanken), Ihnen Rezensionen zu schreiben. Ich fürchte nur, dass jene sehr oft in Gefühlsausbrüchen enden könnten.

»Dieses Buch ist scheiße, aber ich mag es, weil ich es von einer wunderbaren Person geschenkt bekommen habe.«

»Die Handlung ist langweilig, aber der Hauptcharakter trägt den selben Namen wie mein Vater, also mag ich ihn.«

»Wow, das ist genial, schließlich ist es von King.« (Zwei Monate später: »Naja, eigentlich ist es nicht gerade eines seiner stärksten Bücher.«)

So in der Art. Ich bin impulsiv. Wenn mich ein Buch schockiert, ist es gut. Wenn es mich langweilt, kann es trotzdem gut sein – weil ich vielleicht mal eher objektiv drauf schaue. Meine Gefühle sagen nichts über Spannungsbögen, Erzählstil oder Charaktertiefe aus. Wenn Sie wollen, schreibe ich Ihnen trotzdem, was ich über dieses oder jenes Buch denke. Lassen Sie es mich einfach wissen. Und machen Sie sich nichts daraus, dass ich eine einfache Frage – Möchten Sie Rezensionen von mir lesen? – in einen Text mit über dreihundert Wörtern gepackt habe.

20.05.2015

Werbeanzeigen

4 Antworten auf “Prädikat Besonders Wertvoll”

  1. Da ich deine Genre-Präferenzen kenne, die des öfteren in dem ein oder anderen Aspekt ins Extreme oder Spezielle abdriften – was mir durchaus gefällt -, würde ich mich über ausführliche Rezensionen deinerseits sehr freuen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s